La Réunion

Das Tropenparadies zwischen Madagaskar und Mauritius

Video ansehen

Ein Urlaubsvergnügen der besonderen Art bietet die französische Insel La Réunion. Diese bei uns wenig bekannte Insel bietet viele Möglichkeiten an Aktivitäten für jedermann. Organisierte und individuelle Ausflüge zu Fuß, mit dem Mountainbike, Mietwagen, Bus oder Helikopter werden angeboten und täglich durchgeführt.

Natur pur
Die fein duftende Bourbon-Vanille, eine üppige Vegetation mit Baumfarnen, Tamarindenwäldern und blühenden tropischen Pflanzen und Büschen sind wie ein Rausch für die Sinne.

Zwei Vulkane prägen das Erscheinungsbild der Insel: Der erloschene Vulkan Piton des Neiges und der immer noch aktive Piton de la Fournaise.
Getrennt werden diese Bergketten durch eine Hochebene und drei tiefen Talkessel, die sogenannten "Cirques". Naturliebhabern bieten sich hier herrliche Möglichkeiten für ausgedehnte Wanderungen.

Im Cirque de Cilaos stößt man auf natronhaltige Thermalquellen. Das ruhige Bergdorf lockt mit ausgezeichneten Restaurants.

Der Cirque de Salazie bietet eine atemberaubende Vegetation mit zahlreichen Wasserfällen.

Der Cirque de Mafat ist nur zu Fuß oder per Helikopter zugänglich und eine Herausforderung für geübte Wanderer.

Der Hauptbadeort der Insel Saint Gilles Les Bains liegt im Nordwesten. Mehrere kleine Strände laden hier zum Baden ein. Eine große Auswahl von Restaurants sorgt mit seiner ausgezeichneten kreolischen Küche für die kulinarischen Genüsse.

Weitere Informationen

Auf La Reunion werden all Ihre Urlaubsträume wahr. Die kleine Insel zwischen Mauritius und der großen Schwester Madagaskar ist ein Schatz für Naturliebhaber. Als Teil einer Vulkankette entstand sie vor mehr als 3 Mio. Jahren und hat dank des fruchtbaren Landes eine unbeschreiblich schöne Natur entwickelt. Die einzelnen Krater und Talkessel sind bis heute beliebte Ziele der Reisenden auf La Reunion. Auf einer Fläche, die ungefähr so groß wie das Saarland ist, stehen wunderschöne Wälder, die Strände sind von Palmen gesäumt und traumhafte Wasserfälle geben eine zauberhafte Kulisse ab. Mit einer Mindesttemperatur von 23° C im Wasser sind Sie hier während des ganzen Jahres eingeladen, einen herrlichen Urlaub bei schönstem Wetter zu verbringen.

Ganz besondere Eigenheiten der Insel Le Reunion

Wer die Faszination eines Vulkans erleben möchte, hat mit Le Reunion den richtigen Ort gewählt. Der Piton de la Fournaise ragt mit mehr als 2600 Metern in die Höhe. Ein sehenswertes Ziel, wenn der letzte aktive Vulkan in kleinen Eruptionen seine Kraft hervorbringt. Die dickflüssige Lava dringt aus dem Inneren der Erde hervor und zieht sich über die Insel bis in das Meer hinein. Mit kleineren Eruptionen kennen die Menschen den Piton de la Fournaise gut und wissen, dass diese Vulkanausbrüche ungefährlich sind. Etwa alle 2 Jahre kommen Besucher von der ganzen Insel und betrachten das Naturspektakel aus nächster Nähe. Direkt am Fuß des Berges gelegen, steht die Sainte-Rose Kirche. Sie wurde in den 70er Jahren vom Lavastrom heimgesucht und heißt seither Notre-Dame-des-Laves.

Sehenswertes Naturspektakel ganz unterschiedlicher Art

Es sind bei Weitem nicht nur die wunderschönen Strände, die eine Reise nach Le Reunion bemerkenswert machen. Vor allem die Vielfalt der Landschaft ist eine Augenweide. Bei schönstem Wetter haben Sie die Möglichkeit, in den alpinen Berglandschaften zu wandern und unvergessliche Ausblicke zu erleben. Gleichzeitig befindet sich hier im nordwestlichen Teil der Insel eine tropische Vegetation, die während des ganzen Jahres eine wunderschöne Pflanzenwelt hervorbringt. Im Süden befinden sich die Vulkane mit einer mondähnlichen Kraterlandschaft. Der Westen von La Reunion zeichnet sich letztendlich durch die langen Strände aus, an denen Sie im Hotel entspannen und die Seele einfach baumeln lassen.

Die Flugzeiten aus Europa

Die Insel La Reunion wird in der Regel über Paris angeflogen. Der Flug ohne Zwischenstopp dauert ca. 10 - 11 Stunden. Viele der Flüge haben jedoch einen Zwischenstopp, was die gesamte Anreise verlängert. Es lohnt sich, von Paris aus direkt nach La Reunion zu fliegen. Alternativ ist auch ein Flug nach Mauritius möglich. Mit nur 200 km Entfernung gibt es von dort aus interessante Angebote mit einer Flugzeit von ca. 25 Minuten nach Le Reunion.

Vom Pass bis zur Währung - Entspannte Einreisebestimmungen

Als Europäer können Sie mit dem Personalausweis auf die Insel La Reunion einreisen. Wenn Sie über ein Drittland wie Mauritius einreisen, benötigen Sie hier jedoch wieder einen Reisepass. Als Euroäer besteht keine Visumpflicht für Sie. Die erleichterten Reisebestimmungen liegen daran, dass La Reunion ein französisches Übersee-Department und damit ein Teil der Europäischen Union ist! Somit zählt die Insel zum südlichsten Teil Europas, auch wenn sie geografisch zu Afrika gehört.

Demnach wird auf der Insel Le Reunion französisch als Amtssprache gesprochen. Die Einflüsse der afrikanischen Sprache sind hier deutlich herauszuhören und schafft auch lustige Situationen mit den Einwohnern und Besuchern der Insel. Auch Englisch hilft an vielen Orten oder im Hotel auf La Reunion weiter. Und lassen Sie sich einfach überraschen, den viele der Einheimischen sprechen sogar ein wenig deutsch. Überaus einfach bezahlen Sie hier in der europäischen Währung mit dem Euro - Sie fliegen ja in ein europäisches Land.

Wie auf Wolken gebettet

La Reunion bietet nicht nur große Hotelkomplexe. Sie finden hier Unterkünfte vom gemütlichen Bungalow bis hin zum exklusiven Hotel. Auch günstige Ferienhäuser mit Blick auf die wundervolle Natur laden Sie ein, hier zu verweilen. Für Wanderer, die gern unterwegs sind, empfehlen sich schlichte Berghütten, die vor der Anreise unbedingt reserviert werden sollten. Inmitten der Natur die schönsten Plätze der Insel La Reunion besuchen - ein Traumurlaub für jeden, der sich auch fernab der Strände glücklich fühlt.

Kulinarisches auf La Reunion

Die Küche auf La Reunion spricht eine internationale Sprache. Als Grundnahrung dient Reis, zusätzlich stammen viele Gerichte aus dem Französischen. Viele Gerichte werden mit Gemüse und einer fantasievollen Kombination aus Gewürzen zubereitet. In vergangener Zeit hieß die Insel "Ile de Bourbon" - von hier stammt tatsächlich das berühmte Bourbon Vanille. Gefüllte Teigtaschen haben ihren Ursprung aus Indien, der klassische Teller der kreolischen Küche wird "Carri" genannt und ist mit Kurkuma gewürzt. Die üppige Vegetation und das gute Wetter sorgen für eine traumhafte Vielfalt an Früchten, die als Nachtisch gereicht werden.

Sehenswertes bei den Festen auf der Insel

La Reunion ist aufgrund seiner verschiedenen Kulturen und Nationalitäten gemischt. So wird das Neujahrsfest von den Tamilen erst im April gefeiert. Ursprüngliche Feste sind an die hier wachsenden Lebensmittel gebunden und bringen beispielsweise das Ananasfest im Februar hervor. Im Mai wiederum feiern die Menschen die Frucht Chouchou oder im Juli den begehrten Zuckerrohr, aus dem auch der einheimische Rum hergestellt wird. 

 

Wunschhotel finden

Welche Insel

Unterkunftsart

Verpflegungsart

Sterne

Preis

Stichwortsuche

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?

Tel.: +49 (0)4162 - 90 85 185
oder per E-Mail
Wir sind gerne für Sie da!.

Unsere Empfehlung:
LTA Versicherung

LTA

Empfehlen Sie uns weiter